Bilder vom Allgäu

Schon gesehen?
Eine einzelne Zitze eines Kuheuters Hintersteiner Tal im Nebel Spalten Der Rindalphorngipfel Gipfelkreuz auf dem Sedererstuiben Bergpanorama am Forggensee Löwenzahnblüte auf einer Löwenzahnwiese Abend in den Bergen
» Sonstiges » Kuhfladen » Das traurige Leben eines Kuhfladens

Das traurige Leben eines Kuhfladens

Dies ist eine wahre Geschichte über das traurige Leben eines Kuhfladens. Sie steht für die Geschichten von Millionen Kuhfladen, die ein ähnliches tragisches Schicksal erleiden. Sie soll die Menschen auf die unfassbaren Missstände aufmerksam machen und wachrütteln.

Mehr Bilder: 1 2 » »»
Die ersten Wehen der Mutter
Bild vergrößern

Die ersten Wehen der Mutter

Die ersten Wehen kündigen sich bei der werdenden Mutter an. Sie, die Kuh, muht vor Schmerz, weiß nicht wie ihr geschieht. Die Niederkunft, sie kündigt sich an.

Die Fruchtblase
Bild vergrößern

Die Fruchtblase

Die Fruchtblase, sie ist geplatzt. Das Fruchtwasser, es ergießt sich. Es leuchtet in der Sonne wie reinstes Gold. Die Geburt, sie steht nun unmittelbar bevor.

Die Geburt
Bild vergrößern

Die Geburt

Die Geburt, sie beginnt. Schwungvoll, ungezügelt, voller Energie, neugierig auf die Welt da draußen; so tritt es ans Licht. Es, das neue Leben. Ein Wunder, es ist ein Wunder; das Wunder des Lebens.

Schwere Geburt
Bild vergrößern

Schwere Geburt

Es, das Neugeborene, wird sehr groß. Sie, die Geburt, ist schwer und dauert lange. Die Kuh, sie ist erschöpft. Sie kann denn Schwanz kaum noch halten. Langsam senkt er sich, der Schwanz. Doch bald ist es geschafft. Danke Natur, dass wir das erleben dürfen.

Das Neugeborene
Bild vergrößern

Das Neugeborene

Die Kuh, sie hat das Neugeborene in den Schatten gelegt, um es vor der gleißenden Sonne zu schützen. Wohlbehütet liegt es im weichen Gras. Die Mutter ... sie ... wo ist sie ... ?

Allein gelassen
Bild vergrößern

Allein gelassen

Die Mutter, was tut sie? Sie rennt davon! Lässt ihr eigen Scheiß und Kot allein zurück. Wie kann eine Mutter so grausam und herzlos sein? Der kleine Kuhfladen, er ist doch so hilflos, ganz allein.

Die Fliegen
Bild vergrößern

Die Fliegen

Die Fliegen, darauf haben sie nur gewartet. In Schwärmen fallen Sie über ihr wehrloses Opfer her. Der Kuhfladen, er möchte schreien. Doch er kann nicht. Es sind so viele.

Das Böse
Bild vergrößern

Das Böse

Eine bösartige Fliege, sie setzt sich auf dem gepeinigten Kuhfladen fest und beginnt nun ihr teuflisches Werk. Sie, die Fliege, hat kein Mitleid, sie kennt keine Gnade.

Mehr Bilder: 1 2 » »»

Die Bilder sind für die Darstellung auf dieser Website optimiert und auf eine Auflösung von 640 x 480 Pixel skaliert.
Die Origial-Bilddateien haben überwiegend eine Auflösung von bis zu 18 Megapixel.

© 2008 - 2013 Florentin Hauber | Übersicht | Impressum & Nutzungsbedingungen